Das Neueste bei Mittermaier

01 04 2016

Wir suchen einen CNC-Fräser (m/w) zur Erweiterung unseres Fertigungsbereichs im neuen Firmengebäude – Eintrittsdatum sofort möglich. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Begeisterung für täglich neue Aufgabenstellungen in der Fertigung anspruchsvoller Prototypen, Musterteile, Einzelteile und Kleinserien.

 

 

16 03 2016

Erweiterte Lagerkapazitäten für Einzelteile, Ersatzteile und Normteile für Ihre Funktionsbaugruppen oder Ihre Sondermaschinen – durch die Investition in ein weiteres Umlaufregal des Herstellers Hänel. Die modernste Steuerung bietet Artikelverwaltung mit Lagerführung, Mindestmengen und automatisierter Bestellauslösung, sowie die Anbindung an das ERP-System. Gerne fertigen wir Ihre komplexen Frästeile mit Bindung an einen Rahmenvertrag, eine organisierte Lagerung bis zum termingenauen Abruf des Artikels entsprechend Ihrem Bedarf wird mit dieser Investition betrieben.

 

24 02 2016

Für den Ausbildungsbeginn September 2016 bieten wir noch Ausbildungsplätze zur Zerspanungsmechanikerin bzw. zum Zerspanungsmechaniker an. Die erfolgreiche Ausbildung zu diesem technischen und hochinteressanten Beruf ist der Start für deine Berufskarriere bei Mittermaier. Die Arbeit mit hochmodernen CNC-Bearbeitungszentren fordert eine fundierte Ausbildung, handwerkliches Geschick kombiniert mit sicherem Umgang mit Computern, und – wie bei Mittermaier gelebt – Leidenschaft für Präzision. Gerne erwarten wir deine Bewerbung für 2016.

 

 

02 01 2016

Ab sofort steht uns ein Ofen mit programmierbarer Temperaturkurve zur Verfügung. Hierdurch können wir Rohteile vor der eigentlichen Bearbeitung kontrolliert Spannungsarmglühen oder Kunststoffe Tempern. Zur Erreichung Ihrer exakten Toleranzen unterziehen wir Ihre Teile nach einer groben Vorzerspanung sogar einer zusätzlichen Wärmebehandlung.

 

01 12 2015

Mit der Investition in eine weitere SolidWorks- und SolidCAM-Lizenz bauen wir unsere Kapazitäten der Konstruktion und Fertigung weiter aus und können hierdurch noch kurzfristiger auf Ihre individuellen Projekte reagieren. Gepaart mit der innovativen Software-Option iMachining sind wir bestens gerüstet für zerspanungsintensive, schwer zu zerspanende oder auch sehr filigrane Bauteile.

Mit vollstem Vertrauen greifen wir auf den langjährigen Partner SolidCAM zurück.

 

21 11 2015

Sonderveröffentlichung im Traunsteiner Tagblatt zum Neubau – gerne stellen wir diese unter Downloads für Sie bereit.

Zum erfolgreichen Neubau und Firmenumzug in das neue Firmengebäude möchten auch wir uns für die erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen ausführenden Firmen und Mitarbeitern bedanken.

 

26 10 2015

Wir freuen uns, Ihnen den Pressebericht, welcher in der Ausgabe 10-2015 der Fachzeitschrift NC-Fertigung abgedruckt wurde, unter Downloads zur Verfügung stellen zu dürfen. In diesem werden die Erfahrungswerte der Hurco-Bearbeitungszentren mit der Hurco-spezifischen Steuerung, sowie der innovativen und leistungsfähigen Software-Option UltiMotion dargestellt.

 

01 09 2015

Hochqualifizierte und qualitätsbewusste Fachkräfte durch fundierte Ausbildung!

Wir freuen uns, in jedem unserer Kompetenzbereiche die Fachkräfte von morgen selbst auszubilden. So bilden wir aktuell zum Zerspanungsmechaniker, zum Maschinen- und Anlagenführer,  zum Technischen Produktdesigner (Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion), sowie zur Kauffrau für Büromanagement aus.

Bereits in der Ausbildung gilt: abwechslungsreiche Aufgabenstellungen, innovative Lösungsansätze, sowie modernste Software und Betriebsausstattung sind der Ansporn zu qualitativen und termingerechten Bestleistungen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so freuen wir uns über Ihre Bewerbung zur Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker mit Ausbildungsbeginn September 2016.

 

21 08 2015

Ab sofort steht unter Downloads unser aktueller Leporello zum Abruf bereit. Wir freuen uns über diese weitere Möglichkeit, Ihnen kurz und übersichtlich unsere Kompetenzen und Leistungsfähigkeit darzustellen. Ihre individuellen Anforderungen an Automatisierungslösungen, Sondermaschinenbau oder CNC-Fertigung anspruchsvoller Fräs- und Drehteile sind unser Ansporn zu qualitativen Bestleistungen. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

10 07 2015

Insgesamt sieben unserer zehn Hurco-Bearbeitungszentren (Maschinenliste unter Downloads) sind mit der hochmodernen WinMax-Steuerung des Werkzeugmaschinen- und Steuerungsherstellers Hurco ausgestattet. Diesen Monat haben wir bei weiteren zwei WinMax-Maschinen in die Software-Option UltiMotion investiert – nun ist bei allen unserer sieben WinMax-Maschinen die leistungsfähige Option installiert und führt insbesondere bei Bearbeitung von Freiformflächen und trochoidalen Frästechnologien zu deutlich reduzierten Laufzeiten bei gleichbleibender oder gar besserer Oberflächengüte, zu ruhigerem Achsverhalten und verringerten Vibrationen.

Eine ausführliche Beschreibung der Erfahrungswerte im täglichen Einsatz der Hurco-Maschinen und der Software-Option UltiMotion folgt in einem Pressebericht, der gemeinsam mit Hurco und Media Contor erarbeitet wurde. Nachfolgende Bilder, aufgenommen durch den Fotografen Roman Job, zeigen typische Frästeile, bei denen die Software-Option Ihre Leistungsfähigkeit deutlich macht.

 

18 06 2015

Zur effizienteren Konstruktion, NC-Programmierung und Bearbeitung Ihrer Aufträge, sowie zur Verwaltung der Produktdaten und Auftragsdokumente entsprechend sämtlicher datenschutzrechtlicher Bestimmungen, führen wir das Produktdatenmanagement-System „SolidWorks Enterprise PDM“ in unserem Unternehmen ein. Sämtliche CAD-CAM-Arbeitsplätze (Softwareliste unter Downloads) werden lückenlos in das PDM-System integriert. Wir freuen uns über die weitere Steigerung unserer Produktivität bei gleichzeitiger Senkung der Durchlaufzeiten Ihrer Aufträge.

 

03 06 2015

Insbesondere zur Fertigung Ihrer anspruchsvollen Integralteile, Präzisionsteile, Prototypen und Formteile haben wir unseren Maschinenpark um das 3-achsige Hochgeschwindigkeits-Bearbeitungszentrum Hurco VMX 24 HSi erweitert. Ausgestattet mit einer Motorspindel mit Direktantrieb und einer maximalen Drehzahl von 18 000 rpm können sämtliche Schnittgeschwindigkeiten, wie sie moderne Zerspanungswerkzeuge ermöglichen, abgedeckt werden. Selbstverständlich wurde die Grundmaschine mit der Option IKZ (Innere-Kühlmittel-Zufuhr) und der Möglichkeit, den Zerspanungsprozess durch Luft zu kühlen, ergänzt. Die ebenfalls installierte Software-Option UltiMotion sorgt durch dynamische Werkzeugbewegungen für deutlich reduzierte Laufzeiten, insbesondere bei der Bearbeitung von 3D-Flächen. Die Installation einer Öl-Nebel-Absaugung zur Vermeidung gesundheitlicher Risiken ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Wir freuen uns auf Ihre Fertigungsanfrage, um Ihnen die Leistungsfähigkeit auch dieser Maschine unter Beweis stellen zu dürfen.

 

27 05 2015

Wir sehen die Qualitätssicherung als Teil des Gesamt-Prozesses, nicht nur als abschließende Instanz vor der Auslieferung komplexer und hochgenauer Prototypen, Einzel- und Vorrichtungsbauteile an den Kunden. Jeder der hochmotivierten und gewissenhaften Mitarbeiter ist sich seiner Aufgabe bewusst, bereits während des Fertigungsablaufs eigenverantwortlich „Qualität zu produzieren“, sprich die Qualitätssicherung ist systematisch mit einem QS-System und -Konzept im Fertigungsprozess integriert. Die letztendliche Qualitätskontrolle bestätigt lediglich abschließend nochmals die erfolgreiche Herstellung der gewünschten Kundenteile.

Zur Ergänzung des QS-Systems und -Konzepts wurde in die CNC-Koordinatenmessmaschine Zeiss Eclipse 7/7/5 investiert. Mit den Messbereichen von 700 mm der X- und Y-Achse, sowie von 500 mm der Z-Achse und einem Wechselmagazin mit 4 Speicherplätzen wird eine wirtschaftliche Messung von Einzel- und auch Serienteilen ermöglicht.

Selbstverständlich wurde die erworbene CNC-Koordinatenmessmaschine bereits in unserem Neubau durch einen zugelassenen Anbieter von Messtechnik-Service einer erfolgreichen Kalibrierung unterzogen.

 

 

17 04 2015

Um dem Hightech-Anspruch unseres Unternehmen auch mit einem entsprechenden Auftritt im Internet gerecht zu werden, ließen wir unsere bisherige Homepage vollkommen neu gestalten. Dabei haben wir besonders darauf geachtet, dass alle wichtigen Informationen schnell und unkompliziert abgerufen werden können. Alle Teilbereiche unseres Leistungsportfolios können über die Seite „Kompetenzen“ erschlossen werden. Viele Referenzfotos belegen unsere Philosophie „Präzision aus Leidenschaft“. Wenn Sie uns Ihre Meinung über den neuen Firmenauftritt mitteilen wollen und/oder weitere Anregungen hierzu haben, freuen wir uns über Ihre Reaktion.

 

 

19 03 2015 

Unsere „Leidenschaft zur Präzision“ konnten wir wieder einmal sehr anschaulich und erfolgreich bei einem Präzisionsteil im Bereich „Mikrozerspanung“ unter Beweis stellen. Bereits im März 2014 besuchte uns ein Kunde mit CAD-Daten zu einem sehr filigranen Bauteil (ca. 10x10x10 mm). Seine Aufgabenstellung: Fertigung dieses Bauteils aus „nicht-zerspanungs-alltäglicher“ Keramik/Industriekeramik/Technischer Keramik.

Unser Lösungsweg:

Skalierung des CAD-Modells um Schwundfaktor (da zunächst ein „Grünling“ aus ungebrannter Industriekeramik gefräst werden sollte und nach dem industriellen Brennvorgang eine entsprechende Größenordnung zu erwarten war).

Der Skalierfaktor wurde durch mehrere Versuche empirisch ermittelt (d.h. verschieden skalierte Versuchsmuster in der späteren Größenordnung wurden als Grünling gefräst, der Brennvorgang vorgenommen und somit ermittelt, welcher Skalierfaktor nach dem Brennvorgang zum maßhaltigen Teil führen wird.)

Fräsen des „Grünlings“ auf unserem 5-Achs-Bearbeitungszentrum („größter“ Fräser-Druchmesser 1,5 mm und anschließende Stufung auf 1,2 / 1,0 / 0,8 / 0,6 / 0,5).

Für die Konstruktion und Fertigung durch Mittermaier wurde eine Vakuumspannvorrichtung verwendet, die das Frästeil durch Unterdruck/Vakuum in der speziellen Vorrichtung festhält. Ein konventioneller Maschinenschraubstock würde das ungebrannte Keramikteil zerbrechen bzw. zerbröseln.

Industrieller Brennvorgang

Das Ergebnis: Das gebrannte Frästeil ist absolut maßhaltig aufgrund des empirisch ermittelten, korrekten Skalierfaktors.

Aufgrund dieses Erfolges wurden wir in Anfang dieses Jahres damit beauftragt, vergleichbare Teile in dieser Größenordnung aus Zinkdruckguss zu fertigen. Eine Aufgabe, die wir in Zusammenarbeit mit kompetenten Zerspanungswerkzeug-Lieferanten und modernen CAM-Systemen, die uns hierbei die notwendigen Frästechnologien boten, ebenfalls mit Bravour lösen konnten.

In direktem Kontrast zur „Mikrozerspanung“ möchten wir an dieser Stelle erwähnen, dass unser Expertenteam auf der anderen Seite aber auch die Möglichkeit und das Know-how hat, um „Faktor X größere“ Teile zu fertigen: bis 3,2 to (begrenzt durch Kran).

 

15 03 2015

„Comfort meets Technology“ lautete das Motto der diesjährigen ISH 2015 in Frankfurt am Main. Wir sind stolz darauf, dass auf dieser Messe auch Fertigungsteile der Mittermaier GmbH & Co. KG zu sehen waren. Für namhafte Hersteller entwickelte unser Unternehmen eine Unterputz-Armatur, eine Dekorplatte für Brause und Badewanne plus Umsteller, diverse Prototypen und reine Messemuster für eine Bad- und eine Brausearmatur.

 

 

27 02 2015

Kurz nach dem Umzug in unsere neue Maschinenhalle konnten wir auch unsere neue CNC-Drehmaschine DMG NEF 400 mit angetriebenen Werkzeugen sowie NC-gesteuertem Reitstock installieren und somit unser Leistungsspektrum noch einmal erweitern. Mit der Investition in diese neue Maschine können wir nicht nur drehen, sondern an Drehteilen auch Bohrungen axial außer Mitte/radial ausführen und fräsen.

                    

 

20 02 2015

Im Zusammenhang mit dem Umzug in den Neubau wurde bei der Mittermaier GmbH & Co. KG das speziell auf mittelständische Unternehmen ausgerichtete „SAP Business One“ istalliert. Der Startschuss für die Anwendung wurde auf den 01.06.2015 terminiert. Dann verfügt auch unser Unternehmen über ein SAP-Programm, das alle Prozesse unserer Wertschöpfungskette widerspiegelt. Mit diesem Programm werden die bisherigen Zwischenlösungen, wie Word, Excel, Rechnungsprogramm, usw. durch ein zentrales System abgelöst und gleichzeitig eine effizientere Auftragsabwicklung mit erhöhter Transparenz erreicht. Angebote, Lieferscheine, Rechnungen, Lieferantenanfragen, Zahlungsverkehr, Arbeitsaufträge, u. v. m. werden zentral aus 1 einzigen Datenbank gesteuert. Mit dieser Lösung ist unser Unternehmen auch für die Zukunft bestens ausgestattet, mit der darüber hinaus noch möglichen Anbindung an unser CAD-System SolidWorks.

 

22 01 2015

Effizienter geht es nicht! Im Zusammenhang mit dem Neubau unseres Verwaltungs- und Produktionsgebäudes wurde auch ein Kompressor mit Wärmerückgewinnung in das umweltorientierte Gesamtkonzept integriert. Das riemengetriebene Modell mit integrierter Frequenzregelung ist so intelligent, dass es bei sinkendem Druckluftbedarf auch den Energieverbrauch der Kompressoren senkt. Der Frequenzumrichter passt den Volumenstrom kontinuierlich an, wodurch Leerlaufzeiten minimiert und Druckschwankungen geglättet werden. Weiche Starts und Stopps schonen darüber hinaus das Material. Das Besondere daran ist aber die Verwendung der Abwärme des Kompressors als Teilquelle der für unser Unternehmen notwendigen thermischen Energie.





© Mittermaier GmbH & Co. KG · Am Anger 10 · D-83346 Bergen · Fon 0 86 62 . 66 410 – 10 · Fax 0 86 62 . 66 410 – 22 · info@erich-mittermaier.de                   Webdesign www.mcsmarketing.de